Rückblick Sportlerball 2018/Einladung Defibrillator-Schulung

Ehrungen Sportlerball 2018:

v. l.: Karl-Heinz Grefer (10 Jahre Vorstandsmitglied), Dennis Hanekamp, Timmy Plogsties, Marcel Argundogan, Jörg Grefer, Patrick Brake (alle 10 Jahre Spieler 1. Herren), Miriam Gertken, Kerstin Eilers, Andrea Oldiges (alle 10 Jahre Spielerrinnen Damenmannschaft), Stefan Thomes (ausgeschieden nach 4 jähriger Vorstandstätigkeit), Theo Volken (10 Jahre Vorstandsmitglied), Norbert Kuper (2. Vorsitzender)

Sieger der Hauptpreise der Tombola:

Theo Volken (1. Preis: Heißluftballonfahrt für 2 Personen), Angelika Herdes (2. Preis: Bosch Schlagbohrmaschine), Annabell Klatte (4. Preis: 50 Liter Fass Bier), Marina Möring (Losfee), Christel Rolfes (3. Preis: Heißluftfritteuse), Manuel Engbers (5. Preis: Rostsäule), Karl-Heinz Grefer (1. Vorsitzender)

 

Einladung zur Defibrillator-Schulung:

Alte Herren Kleinfeldturnier

Am diesjährigen Kleinfeldturnier der Alten Herren nahmen insgesamt acht Mannschaften teil. Der Spaß und die dritte Halbzeit standen wie immer im Vordergrund. Nach der engen Gruppenphase und spannenden Halbfinalspielen konnte sich GW Spahnharrenstätte im Finale gegen den Gastgeber SV DJK Breddenberg-Heidbrücken mit 1:0 durchsetzen und sich den Turniersieg sichern. Im Spiel um Platz drei siegte der SV Rastdorf gegen die Alte Herren aus Lahn. Das Foto zeigt den Turniersieger GW Spahnharrenstätte.

Rückblick Generalversammlung 2018

Bericht Generalversammlung
Eine positive Bilanz hat der Vorstand des SV DJK Breddenberg-Heidbrücken bei der diesjährigen Generalversammlung gezogen. „Wir waren wieder sehr aktiv in der Gemeinde“, brachte es der Vereinschef Wilhelm Lindemann auf den Punkt.
„Auch im Namen meiner Kollegen möchte ich mich herzlich bei allen bedanken, die dieses Jahr mitgeholfen und uns unterstützt haben“, mit diesen Worten begann der Vorsitzende Wilhelm Lindemann die Sitzung. Einen gesonderten Dank sprach er den Trainern und Betreuern, sowie den Sponsoren und den politischen Gemeinden Breddenberg und Esterwegen für ihre finanzielle Unterstützung aus. Eine super Veranstaltung sei auch der Sportlerball gewesen, der auch in diesem Jahr auf eine sehr gute Resonanz gestoßen sei, so Lindemann.
Im Zuge der Vorstandswahlen wurden gleich mehrere Posten neu vergeben. Wilhelm Lindemann hat nach langjähriger und erfolgreicher Tätigkeit für den Verein seinen Posten des 1. Vorsitzenden zur Verfügung gestellt. Nach einstimmigem Votum der Generalversammlung wurde Karl-Heinz Grefer zum Nachfolger gewählt. Dieser bedankte sich bei Wilhelm Lindemann für seine hervorragende Arbeit, das Lob wurde durch die Versammlung mit riesigem Applaus bestätigt. Ebenfalls zur Wahl stand der  2. Vorsitzende, nachdem Annelen Dirkes ihr Amt abgab. Nach zweijähriger Vorstandsabstinenz kehrt Norbert Kuper in den Vorstand zurück und übernimmt den 2. Vorsitz. Damit ist die Führungsspitze des Vereins neu besetzt und wird zukünftig von zwei langjährigen und erfahrenen Vorstandsmitgliedern geleitet. Als neue Schriftführerin wurde Ursula Hanekamp gewählt, die damit die Nachfolge von Stefan Thomes antritt. Neuer Jugendwart wurde Bernhard Lindemann und als Stellvertreter erhielt Andre Brechters die Stimmen der Versammlung. Christian Hahn, sowie Theo Volken wurden in ihren Ämtern als Beisitzer bzw. Sozialwart wiedergewählt.

 

Als eine große und wichtige Investition für die Zukunft des Sportgeländes sieht der Verein die Installation einer neuen Beregnungsanlage auf dem Hauptplatz. Nach den Ausführungen des neuen 1. Vorsitzenden Karl-Heinz Grefer und des Kassenwartes Jens Grefer, hätte die neue Beregnungsanlage ohne die finanzielle Unterstützung der beiden Gemeinden Breddenberg und Esterwegen, sowie des Landkreises Emsland nicht umgesetzt werden können. In diesem Zusammenhang lobte der 1. Vorsitzende das ehrenamtliche Engagement der vielen Helfer, die insgesamt über 250 Stunden für die Installation der neuen Beregnungsanlage investiert haben.

Als neuen Trainer der ersten Herren konnte der Verein Klaus Brüggemann aus Hilkenbrook verpflichten. Dieser tritt damit in die Fußstapfen von Rainer Sick, der nach 10 Jahren als Trainer seinen Platz räumt. Rainer Sick betonte, dass er fast ausschließlich gute Zeiten mit dem Verein erlebt habe und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand und allen die ihn während seiner Amtszeit geholfen und begleitet haben. Für seine 10 jährige Tätigkeit erhielt Rainer Sick lobende Worte vom Vorsitzenden und als Dank einen Präsentkorb.

Im Jugendbereich waren 15 Mannschaften in der Spielgemeinschaft mit DJK Eintracht Börger und SV DJK Werpeloh aktiv und es wurden gute Ergebnisse erzielt. Hervorzuheben ist der Staffelsieg der E-Junioren, die Kreismeisterschaft der C-Juniorinnen im Bereich Nord/Mitte, sowie der Kreispokalsieg der B-Junioren im Bereich Nord. Die Jugendabteilung bedankte sich bei den Nachbarvereinen Börger und Werpeloh für die gute Zusammenarbeit.

Der Kassenbericht mit einem leichten Jahresüberschuss wurde durch den Kassenwart Jens Grefer verlesen. Die Kassenprüfer bescheinigten ihm eine einwandfreie Verwaltung der Finanzen und auf Antrag wurden ihm und dem Gesamtvorstand Entlastung erteilt.

Auf dem Programm der Versammlung standen auch einige Ehrungen. Mit der silbernen Ehrennadel wurde Wilhelm Schmitz ausgezeichnet. Die Betreuer Helmut Goldmann (5 Jahre Betreuertätigkeit) und Bernhard Lindemann (10 Jahre Betreuertätigkeit) wurden für ihr ehrenamtliches Engagement und ihre Treue zum Verein ausgezeichnet.

neuer Vorstand (es fehlt: Christian Hahn)

Ehrungen 2018: v. l. Heinz Hanekamp (Beisitzer Vorstand), Willi Schmitz (silberne Ehrennadel), Bernhard Lindemann (10 Jahre Betreuer), Helmut Goldmann (5 Jahre Betreuer), Rainer Sick (10 Jahre Trainer 1. Herren), Karl-Heinz Grefer (1. Vorsitzender)

 

Generalversammlung und Sportwoche 2018

Am Samstag, den 16.06. findet unsere diesjährige Generalversammlung statt. Es stehen zahlreiche Wahlen (u.a. 1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender, Schriftführer) an. Der Vorstand bittet deshalb um rege Beteiligung. An diesem Wochenende finden Samstags und Sonntags wie gewohnt ebenfalls die Jugendturniere statt. Abgerundet wird die Sportwoche am Samstag, den 23.06. mit dem alljährlichen Ortspokalturnier. Hier freuen wir uns wieder auf spannende Völkerball- und Fussballspiele der einzelnen Ortsteile. Anschließend lädt der Vorstand zum "Public Viewing" des Deutschland Spiels gegen Schweden ein. Der Sportverein spendet hierzu 50 Liter Freibier!