Ems-Zeitung vom 06.03.2014: Hallenturniere 2014

Werpeloher Minis gewinnen DJK-Turnier

24 Mannschaften am Start – Lorup gewinnt F-Jugend-Wettstreit – Esterwegen bei E-Jugend auf Platz eins

Esterwegen. Beim Fußballhallenturnier für E-, F- und G-Jugend-Mannschaften in Esterwegen waren Teams aus Werpeloh, Lorup und Esterwegen siegreich. Ausgerichtet hatte das Turnier der SV DJK Breddenberg-Heidbrücken in Kooperation mit dem DJK Diözesanverband Osnabrück. Neben den benachbarten Vereinen waren auch viele DJK-Vereine eingeladen. 24 Mannschaften traten in den drei Altersgruppen in der Großraumturnhalle in Esterwegen gegeneinander an. Unter den Augen zahlreicher Zuschauer spielten zunächst die Mannschaften der F-Jugend gegeneinander. Dabei konnte sich Blau-Weiß Lorup gegen die DJK Eintracht Papenburg auf dem zweiten und DJK GW Spahnharrenstätte auf dem dritten Platz durchsetzen. Unter den E-Jugend-Mannschaften siegte das Team vom SV Esterwegen. Auf dem zweiten Platz landeten punktgleich der SV Hilkenbrook und Blau-Weiß Lorup. Auf Platz drei rangierten die Nachwuchstalente von DJK Werpeloh I. Die Werpeloher Minikicker hingegen gewannen das Turnier der G-Jugend. Mit jeweils der gleichen Punktzahl folgten die Mannschaften SV DJK Eintracht Börger, SV Esterwegen und Blau-Weiß Lorup auf Platz zwei vor dem SV DJK Breddenberg-Heidbrücken auf Platz drei. Bei den anschließenden Siegerehrungen ging keines der Teams leer aus. Martin Schmitz, Beisitzer im Vorstand des DJK-Diözesanverbandes, überreichte allen Mannschaften einen Fußball als Dank für die Teilnahme, und jeder Spieler erhielt eine Medaille. Heinz Becker, Vorsitzender des DJK-Diözesanverbandes und Wilhelm Lindemann, Vorsitzender des SV DJK Breddenberg-Heidbrücken, bedankten sich vor allem bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die bei der Organisation des Turniers mitgewirkt hatten sowie bei den Vereinen für die rege Teilnahme. Für einige strahlende Gesichter sorgte auch die Verlosung des DJK-Diözesanverbandes. Mit den Worten: „Damit könnt ihr vielleicht einen schönen Ausflug mit eurem Verein organisieren“, überreichten Heinz Becker und Martin Schmitz vom Vorstand des DJK-Diözesanverbandes den Hauptpreis in Höhe von 300 Euro an den Gastgeberverein SV DJK Breddenberg-Heidbrücken. Über den zweiten Preis in Höhe von 200 Euro freute sich der Werpeloher Sportverein, und den dritten Preis in Höhe von 100 Euro erhielt der GW Spahnharrenstätte.